KZ – Gemeinschaft Dachau

Vereinigung für antifaschistische Erinnerungs- und Aufklärungsarbeit zum ehemaligen Konzentrationslager Dachau

(ZVR-Zahl 166708991)

 

 


Tätigkeitsbericht 2018


Teilnahme an den Befreiungsfeiern des Parlaments und des Bundeskanzleramtes der Republik Österreich

Westbahnhof Wien / Gedenkveranstaltung für den 1. Dachautransport im Jahr 1938











Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der KZ-Verbände wurde am Wiener Westbahnhof die jährliche Gedenkveranstaltung in Anwesenheit von 2 Schulklassen abgehalten.



Projektpräsentation „DACHAUREIF“







 












 

Teilnahme an der Befreiungsfeier des KZ Flossenbürg

Ernst Berger hat als Delegierter des CID an der Befreiungsfeier teilgenommen.






Teilnahme an der Befreiungsfeier in Marzabotto / Italien













Im September 1944 wurden in Marzabotto 800 Zivilisten von der SS ermordet – eine Racheaktion gegen die Aktivitäten der Partisanenbrigade „Stella Rossa“, die am Monte Sole gegen die deutschen Besatzer gekämpft hat.


Ferdinand Berger-Preis des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes

Der Preis, der den Namen des ehemaligen Dachauhäftlings Ferdinand Berger trägt, wird von René und Ernst Berger gestiftet und jährlich für öffentliches Auftreten gegen Rechtsradikalismus vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW) vergeben.

PreisträgerInnen des Jahres 2017 waren: Die Journalistin Christa Zöchling und der Polizist Uwe Sailer.

P reisträger des Jahres 2018 ist der Schriftsteller Michael Köhlmeier:














Die Preisverleihung erfolgte im Wiener Rathaus durch die Kulturstadträtin und den wissenschaftlichen Leiter des DÖW.

p.Adr. Univ. Prof. Dr. Ernst Berger, Loudonstraße 40A, 1140 Wien

Kto. BAWAG-PSK AT93 6000000510103920 (IBAN) OPSKATWW (BIC)