Foto-Doppelausstellung

"Generationen" und "Blickwinkel"

 foto inaugeration  
(Foto: Toni Heigl)  
Am Dienstag, den 22. Januar 2013, laden die KZ-Gedenkstätte Dachau, das Max-Mannheimer-Studienzentrum und das Josef-Effner-Gymnasium Dachau haben die Doppelausstellung „Generationen" und „Blickwinkel" eröffnet.

 

Gedenkfeier zum todesmarsch

Rede von Christa WILLMITZER

denkmahl"Die letzten Augenzeugen wenden sich an Deutschland, an alle europäischen Staaten und die internationale Gemeinschaft, die menschliche Gabe der Erinnerung und des Gedenkens auch in der Zukunft zu bewahren und zu würdigen. Wir bitten die jungen Menschen, unseren Kampf gegen die Nazi-Ideologie und für eine gerechte, friedliche und tolerante Welt fortzuführen.

Zeitzeugengespräch mit Richard Schaeffler

am Donnerstag, 18. Oktober 2012

Gedenktag der Befreiung KZ Dachau. 

maxmanheimer29-4-2012Rede des Vizepräsidenten
des CID und Vorsitzenden der
Lagergemeinschaft Dachau,
Dr. Max Mannheimer

     29. April 2012

Pieter29-4-2012

 
Rede des Präsidenten des
Comité International de Dachau,
RA Pieter Dietz de Loos

 

 

youthmeetingimagegerman

Internationale jugendbegegnung

Jedes Jahr werden junge Menschen aus ganz
auf der Welt in Dachau treffen.
CID unterstützt diese inspirierende Aktivität
durch einen Beitrag auf Reisekosten.
 
Siehe Worum es geht.

Gedenktag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau.

affiesjevogelherdenking29aprilAm29. April 1945 wurde das KZ Dachau befreit von US Truppen.
Dies war das Ende der Unterdrückung von rund 32.000 Gefangenen.
Jedes Jahr wird der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers gefeiert.

Im Jahr 2013 wird der Gedenktag am Sonntag, den 5. Mai stattfinden.

Einladung zur Vorstellung der neuen Gedächtnisblätter

Naamloosnamenstatnummern

„Man verdrängte es, man hat alles verdrängt. Ich habe gedacht: die jungen Leute
verstehen es doch nicht." Für das Gedächtnisbuch hat die ehemalige
Widerstandskämpferin Willemijn Petroff - van Gurp (94) den Schülern Jop Bruin
und Jelle Braaksma doch ein Interview gestattet.

am Freitag, den 22. März 2013 um 19.30 Uhr
in der Kirche im Karmel Hl. Blut an der KZ-Gedenkstätte.

Lese die Einladung von Sabine Gerhardus